Blog-Archiv

Krankenhausbrand

Am Freitagabend wurde der Kreisleitstelle ein Brandereignis aus einem Zimmer in der LWL-Klinik gemeldet. Umgehend wurden der Löschzug Gütersloh und die Berufsfeuerwehr sowie weitere Rettungsmittel alarmiert.
Der Zimmerbrand konnte schnell durch ide Einsatzkräfte der Berufsfeuewehr unter Kontrolle gebracht werden.
Der Löschzug Gütersloh stand im Bereitstellungsraum für weitere Aufträge zur Verfügung, musste allerdings nicht weiter tätig werden. Kurzzeitig stellte der Löschzug Gütersloh den Grundschutz der Stadt sicher.

Verkehrsunfall – Person eingeklemmt

Am Freitagabend kam es im Kreuzungsbereich der Marienfelder Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Daraufhin wurden der Löschzug Gütersloh und die Berufsfeuerwehr durch die Kreisleitstelle alarmiert.
Der Löschzug Gütersloh unterstützte die Berufsfeuerwehr bei der Rettung einer Person aus dem PKW.
Weiterer Einsatzkräfte stellten den Grundschutz für die Stadt sicher.

Wasserschaden

Aufgrund des anhaltenden Dauerregens über Heilig Abend und dem 1. Weihnachtsfeiertag kam es zum Eindringen von Grundwasser in mehrere Keller im Stadtgebiet.
Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte pumpten das Wasser aus den Kellern mittels Tauchpumpen aus.

Zimmerbrand

Am Montagabend wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Zimmerbrand alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten einen Kleinbrand schnell unter Kontrolle bringen.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp an der Einsatzstelle.

Auslösung Brandmeldeanlage

Die dritte Alarmierung für den Löschzug Gütersloh am Montag führte erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb. Auch hier konnte nach Erkundung schnell Entwarnung gegeben werden.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Sonntagnachmittag wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Tiefgarage alarmiert. Nach Erkundung wurde festgestellt, dass kein Brandereignis der Grund der Auslösung war.

Verpuffung

Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Brandeinsatz in einem holzverarbeitenden Betrieb. In einem Spänesilo war es zu einem Brand gekommen. Der Löschzug Gütersloh stand an der Einsatzstelle in Bereitstellung. Weitere Kräfte stellten den Grundschutz während der Löscharbeiten am Feuerwehrhaus sicher. Während des „Grundschutzes“ kam es zu einem gemeldeten Ölschaden.

Kellerbrand

Am Freitagmorgen wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr erneut zu einem Brandeinsatz alarmiert. In einem Keller eines Mehrparteienhauses kam es zu einem Brand. Der Löschzug Gütersloh stellte zwei Trupps unter Atemschutz und baute die Wasserversorgung auf.

Person eingeklemmt

Am Dienstagabend kam es in einem Industrieunternehmen zu einem Arbeitsunfall, bei dem eine Person in einer Maschine eingeklemmt wurde.
Die Einsatzkräfte demontierten die Maschine soweit, bis sie die Person schonend retten konnten. Der Löschzug Gütersloh unterstützte bei den Rettungsarbeiten mit technischen Geräten um die Person zu befreien.

Person im Wasser

Am Samstagabend wurde der Kreisleitstelle eine Person im Wasser der Dalke gemeldet. Umgehend wurde der Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert.
Die Einsatzkräfte konnten die Person aus dem Wasser retten und erstversorgen.
Der Löschzug Gütersloh leuchtete die Einsatzstelle aus.