Blog-Archiv

Gasgeruch

Am Dienstagvormittag beklagten sich mehrere Schülerinnen und Schüler über Atemwegsreizungen in einer Gesamtschule in Werther. Umgehend wurde ein MANV-Einsatz ausgelöst um weitere Rettungsmittel zur Einsatzstelle zu beordern. Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh standen mit dem AB-MANV und dem MTF im Bereitstellungsraum. Nach kurzer Zeit konnten sie allerdings wieder einrücken.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Mittwochmorgen löste eine Brandmeldeanlage in einem Unternehmen in Avenwedde aus. Nach der Erkundung wurde festgestellt, dass die Anlage aufgrund eines technischen Defektes ausgelöst wurde.
Der Löschzug Gütersloh musste nicht weiter tätig werden.

Gefahrstoffeinsatz

Am Montag wurde an einer Schule in Schloß Holte-Stukenbrock vermutlich Reizgas versprüht, woraufhin mehrere Schülerinnen und Schüler über Atemwegsreizungen klagten. Umgehend wurde unter anderem der Löschzug Gütersloh mit dem Stichwort „MANV“ alarmiert.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh standen im Bereitstellungsraum in Bereitstellung, mussten allerdings nicht weiter tätig werden.

Gefahrstoffeinsatz

Am Dienstagmorgen versprühten Unbekannte Reizgas im Rahmen einer Messe in der Stadthalle Gütersloh. Umgehend wurde für die Feuerwehr Gütersloh ein ABC-Einsatz ausgelöst.
Da es weiter hieß, dass vermutlich 40 Personen betroffen seien, wurde zusätzlich ein Massenanfall von Verletzten und Erkrankten ausgelöst.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh rüsteten sich mit Atemschutz aus, um die Stadthalle nach weiteren verletzten Personen abzusuchen.

Menschenleben in Gefahr

Am Dienstagnachmittag kam es in Rietberg zu einem Brandereignis auf einem Grundstück. Dabei entstand eine starke Rauchentwicklung, welche in Richtung einer Pflegeeinrichtung zog.
Die zuständige Einsatzleitung entschied, dass Gebäude zu evakuieren und die zirka 20 Personen ins Frei zu bringen.
Vorsorglich wurde ein MANV ausgelöst. Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh fuhren mit dem AB-MANV und dem MTF den Bereitstellungsraum an. Nach kurzer Bereitstellung konnten sie wieder einrücken, da glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Person eingeklemmt

Am Samstag kam es zu einem technischen Defekt eines Kettenkarusells auf einer Kirmes in Halle. Dabei blieben die Fahrgäste auf einer Höhe von ca. 24 Metern stecken. Ein gefahrloses Absenken des Fahrgeschäfts war nicht mehr möglich.
Vorsorglich wurde das MANV-Modul alarmiert.
Die zuständige Feuerwehr konnte alle Fahrgäste ohne Verletzungen über zwei Drehleitern retten.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh standen mit dem AB-MANV während der Rettungsaktion im Bereitstellungsraum.

Auslösung Brandmeldeanlage

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Spexard wurde der Löschzug Gütersloh am Mittwochvormittag alarmiert. Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden, sodass die Einsatzkräfte die Anfahrt zum Einsatzort abbrechen konnten.

Industriebrand

Am Samstagabend kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Rheda und Wiedenbrück stand die Halle bereits in Vollbrand. Umgehend wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert.

Durch das enorme Ausmaß und der schnellen Ausbreitung des Brandes, wurden auch überörtliche Kräfte hinzugezogen. Um 22.00 Uhr wurde der komplette Löschzug Gütersloh zur Einsatzstelle geordert.

An der Einsatzstelle wurden die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh im Einsatzabschnitt „Brandbekämpfung“ eingesetzt.

Neben einem Wenderohr aus der Drehleiter wurden zwei handgeführte Strahlrohre und zwei Wasserwerfer eingesetzt. Der AB-Wasser fuhr im Pendelverkehr Wasser zum Einsatzabschnitt. Zudem wurde mit Unterstützung der Feuerwehr Verl die Wasserversorgung mittels zwei B-Leitungen (je 400 Meter) aufgebaut.

Neben dem Löschzug Gütersloh waren auch der Löschzug Avenwedde und der GW-Logistik vom Löschzug Isselhorst in Rheda im Einsatz.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am frühen Freitagmorgen löste die Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb aus. Nach Erkundung wurde festgestellt, dass die Brandmeldeanlage durch einen Defekt in einer Fertigungsanlage ausgelöst wurde. Ein Einsatz des Löschzuges Gütersloh war somit nicht erforderlich.

Industriebrand

Ein gemeldeter Lagerhallenbrand bestätigte sich am Freitagabend nach umfangreicher Erkundung glücklicherweise nicht.
Der Löschzug Gütersloh musste an der Einsatzstelle nicht weiter tätig werden.