Blog-Archiv

Menschenleben in Gefahr

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh waren gerade beim montäglichen Übungsdienst, als die Meldeempfänger auslösten.
In einem Mehrparteienhaus soll es zu einem Brandeinsatz gekommen sein.
Nach der Erkundung an der Einsatzstelle, stellten die Einsatzkräfte fest, dass lediglich ein Heimrauchmelder ohne erkennbaren Grund ausgelöst hatte. Weitere Tätigkeiten waren somit nicht erforderlich.

Zimmerbrand

Ein gemeldeter Zimmerbrand bestätigte sich glücklicherweise nicht und der Einsatz wurde wieder aufgehoben.

Wohnhausbrand

Am frühen Morgen geriet eine Palette im Außenbereich eines Restaurants in Brand. Umgehend wurde der Löschzug Gütersloh und die Berufsfeuerwehr mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ alarmiert.
Die ersteintreffenden Kräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und das Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz und unterstützte bei den Belüftungsmaßnahmen.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Sonntagmittag kam es in einem Industriebetrieb zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Nach der Erkundung wurde festgestellt, dass eine automatische Löschanlage bereits ausgelöst hatte. Weitere Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr mussten nicht eingeleitet werden.
Der Löschzug Gütersloh belüftete den betroffenen Bereich mit Elektrolüftern.
Weitere Einsatzkräfte stellten den Grundschutz sicher.

Zimmerbrand

Ein Zimmerbrand bestätigte sich am Samstagabend glücklicherweise nicht. Angebranntes Essen sorgte für eine Verrauchung in einer Wohnung. Der Löschzug Gütersloh musste an der Einsatzstelle nicht weiter tätig werden.

Auslösung Brandmeldeanlage

In der Nacht von von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Krankenhaus. Der Löschzug Gütersloh stand an der Einsatzstelle in Bereitstellung, musste allerdings nicht weiter tätig werden.

Auslösung Brandmeldeanlage

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh waren gerade mit der Übung am Montagabend fertig, als die Meldeempfänger piepten.
In einem Industriebetrieb hatte eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach Erkundung wurde festgestellt, dass die Anlage ohne erkennbaren Grund auslöste.

Auslösung Brandmeldeanlage

Gegen Sonntagmittag kam es zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Krankenhaus. Nach Erkundung wurde festgestellt, dass eine elektrisches Küchengerät in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Kleinbrand schnell unter Kontrolle bringen.
Der Löschzug Gütersloh befand sich in Bereitstellung an der Einsatzstelle.

Dachstuhlbrand

Am Montagvormittag kam es im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses zu einem Dachstuhlbrand. Umgehend wurden der Löschzug Gütersloh sowie die Berufsfeuerwehr alarmiert.
Sofort ging der erste Angriffstrupp mit einem C-Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor. Weitere Einsatzkräfte löschten die Flammen über beide Drehleitern und öffneten die Dachhaut um mögliche Glutnester abzulöschen. Zusätzlich kontrollierte ein Atemschutztrupp die Dachgeschosswohnung.
Der Löschzug Spexard stellte während der gesamten Einsatzdauer den Grundschutz für die Stadt sicher.

Zimmerbrand

Am Mittwochabend wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Brandereignis in einem leerstehendm Industriegebäude alarmiert. Glücklicherweise bestätigte sich der Brand nicht, sodass die Einsatzkräfte nach umfangreicher Erkundung wieder einrücken konnten.