Blog-Archiv

Krankenhausbrand

Am Dienstagabend wurde der Kreisleitstelle Brandgeruch im Klinikum Gütersloh gemeldet. Umgehend alarmierte die Kreisleitstelle ein Großaufgebot an Einsatzkräften.
Glücklicherweise konnte bereits während der Erkundungsphase Entwarnung gegeben werden, denn es kam lediglich zu einem Kleinbrand in einem Mülleimer.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh mussten nicht weiter tätig werden.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Samstagmittag löste eine Brandmeldeanlage in einer Großbäckerei aus. Nach Erkundung durch die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Löschzug Gütersloh wurde jedoch keine Brandereignis festgestellt.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Donnerstagabend löste eine Brandmeldeanlage in einem Betrieb aufgrund von Reinigungsarbeiten aus. Der Löschzug Gütersloh musste an der Einsatzstelle nicht weiter tätig werden und konnte rasch wieder einrücken.

Zimmerbrand

Glücklicherweise kam es am Donnerstagnachmittag nicht zu einem Zimmerbrand, sodass der Löschzug Gütersloh schnell wieder einrücken konnte.

Brandeinsatz – Menschenleben in Gefahr

Am Sonntagnachmittag wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem Brandeinsatz mit Menschenleben in Gefahr alarmiert.
Bereits vor Eintreffen konnten Bewohner des Mehrfamilienhauses den Entstehungsbrand mithilfe von Feuerlöschern löschen.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz während der Nachlöscharbeiten durch die Berufsfeuerwehr.

Unterstützung Rettungsdienst

Da noch ehrenamtliche Einsatzkräfte von der vorherigen Alarmierung am Gerätehaus beziehungsweise auf der Rückfahrt zum Gerätehaus waren, wurde diese zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.
Es musste eine Hofeinfahrt vom Schnee befreit werden, damit der Patient sicher auf der Trage zum Rettungswagen transportiert werden konnte.

Zimmerbrand

Am Freitagabend kam es in einem Wohngebäude in der Straße „Auf’m Kampe“ zu einem Zimmerbrand.
Die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp und besetzte kurzeitig das Gerätehaus für eventuell weitere Einsätze im Stadtgebiet.

Zimmerbrand

Am Freitagabend kam es zu einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus an der Brinkstraße.
Die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Brand schnell löschen.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz. Weitere Einsatzkräfte besetzten kurzzeitig das Gerätehaus für eventuell weitere Einsätze im Stadtgebiet.

Kellerbrand

Am Donnerstagmittag wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Kellerbrand in einem Wohnhaus alarmiert.
An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Elektrogerät in Brand geraten war. Das Gerät konnte jedoch noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte durch einen Bewohner mittels eines Feuerlöschers gelöscht werden.
Die Feuerwehrkräfte führten Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten den Raum auf weitere Glutnester.

Auslösung Brandmeldeanlage

Eine Stunde nach der ersten Alarmierung am 2. Weihnachtstag wurde der Löschzug Gütersloh erneut zusammen mit der Berufsfeuerwehr alarmiert. Diesmal hatte eine Brandmeldeanlage in einem Übergangswohnheim ausgelöst.
Doch auch hier mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte nicht tätig werden und konnten schnell wieder abrücken.