Blog-Archiv

Zimmerbrand

Ein gemeldeter Brand in einer Abzugshaube bestätigte sich nicht, sodass die Einsatzkräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.

Zimmerbrand

Am Montagnachmittag kam es in der Straße „Spiekergarten“ zu einem Zimmerbrand.
Die Berufsfeuerwehr konnte das Feuer schnell mit einem C-Strahlrohr löschen.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp.

Waldbrand

Am Sonntagnachmittag berichteten mehrer Anrufer der Kreisleitstelle über einen Brandereignis in einem Wäldchen zwischen Tarrheide und Surenhofs Weg, direkt am Schlangenbach.
An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Holzhaufen mit mehrern Baumstämmen brannte.
Umgehend löschten die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Löschzug Gütersloh das Feuer mit zwei C-Strahlrohren und zwei Trupps unter Atemschutz.
Im weiteren Verlauf wurden die Stämme mithilfe eines Traktors auseinander gezogen, um alle Glutnester abzulöschen.

Zimmerbrand

Am Sonntagnachmittag wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert.
Der Einsatz wurde allerdings für den Löschzug Gütersloh nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Sonntagabend nahmen Mitarbeiter des Städtischen Klinikums Brandgeruch auf einer Station wahr. Umgehend riefen sie die Feuerwehr.
Die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Löschzug Gütersloh erkundeten den betroffenen Bereich.
Es wurde glücklicherweise kein Brandereignis festgestellt, sodass die Kräfte wieder schnell einrücken konnten.

Zimmerbrand

Am Montagabend alarmierte die Kreisleitstelle den Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Zimmerbrand.
Der Löschzug Gütersloh musste allerdings nicht weiter tätig werden, da die Kräfte der Berufsfeuerwehr den Entstehungsbrand zügig mit einem Kleinlöschgerät löschen konnten.

Kellerbrand

Am Mittwochmorgen wurde der Löschzug Gütersloh zeitgleich mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeitlichen Kellerbrand alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Trockner Feuer gefangen hatte.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz, während der Löscharbeiten durch die Berufsfeuerwehr.

Zimmerbrand

Am Donnerstagmittag wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Küchenbrand alarmiert.
An der Einsatzstelle konnte die Berufsfeuerwehr allerdings schnell Entwarnung geben, denn Bewohner des Hauses hatten bereits den Entstehungsbrand in der Küche gelöscht.
Dabei wurde eine Person verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.
Der Löschzug Gütersloh konnte die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Auslösung Brandmeldeanlage

Der Einsatz wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.