Blog-Archiv

Auslösung Brandmeldeanlage

Am Montagvormittag wurde der Löschzug Gütersloh zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Hotel alarmiert. Da sich die Berufsfeuerwehr in einem anderen Einsatz befand, wurde zusätzlich der Löschzug Spexard alarmiert.
Die ersten Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben, denn die Anlage wurde versehentlich durch Handwerkerarbeiten ausgelöst.

Zimmerbrand

Auf einem Balkon eines Mehrparteienhauses kam es am Mittwochmittag zu einem Brand. Das Feuer drohte auf ein Zimmer der Wohnung überzugreifen. Durch das schnelle Eingreifen der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch das Feuer schnell gelöscht werden.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz und unterstützte bei den Nachlöscharbeiten.

Schule

Am Sonntagnachmittag wurde der Löschzug Gütersloh vorsorglich zu einem Containerbrand unter einer Überdachung einer Schule alarmiert. Glücklichweise konnten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen, dass das Feuer nicht auf das Gebäude übergriff.
Der Löschzug Gütersloh musste nicht mehr tätig werden und konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Heimrauchmelder

Da die Berufsfeuerwehr noch in einem Einsatz gebunden war, wurde zusätzlich der Löschzug Gütersloh zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert.
Die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Löschzug Gütersloh kontrollierten das entsprechende Gebäude, stellten aber eine Auslösung ohne erkennbaren Grund fest.

Zimmerbrand

Zu einem Kleinbrand musste der Löschzug Gütersloh am Mittwochmittag nicht mehr ausrücken. Die ersteingetroffene Berufsfeuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Auslösung Brandmeldeanlage

Während des montäglichen Übungsdienstes kam es zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer städtischen Unterkunft.
Schnell konnte nach Erkundung am Einsatzort Entwarnung gegeben werden. Die Brandmeldeanlage wurde durch angebranntes Essen ausgelöst.

Kellerbrand

Erneut wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr alarmiert.
Diesmal soll es zu einem Kellerbrand gekommen sein. Allerdings sorgte ein Defekt in einer Heizungsanlage für den Verdacht eines Brandes.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp an der Einsatzstelle und übernahm für kurze Zeit den Grundschutz der Stadt.

Schule

Am Donnerstagnachmittag wurde der Löschzug Gütersloh zeitgleich mit der Berufsfeuerwehr zu einer Rauchentwicklung aus einer Schule alarmiert.
Die Einsatzkräfte löschten das Feuer und führten anschließend Belüftungsmaßnahmen im Gebäude durch. Der Löschzug Gütersloh stellte einen Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle von angrenzenden Zimmern und baute die Wasserversorgung auf.

Auslösung Brandmeldeanlage

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte befanden zogen sich vom vorherigen Einsatz gerade um, als die Funkmeldeempfänger erneut piepten.
Diesmal hatte eine Brandmeldeanlage in einer städtischen Unterkunft ausgelöst.
Nach umfangreicher Erkundung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, denn die Brandmeldeanlage wurde durch Zigarettenrauch ausgelöst, sodass der Löschzug Gütersloh nicht weiter tätig werden musste.

Zimmerbrand

Ein gemeldeter Zimmerbrand stellte sich als Brand in einer Unterverteilung heraus.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz und unterstützte bei den Belüftungsmaßnahmen.