Blog-Archiv

Zimmerbrand

Am Montagabend alarmierte die Kreisleitstelle den Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Zimmerbrand.
Der Löschzug Gütersloh musste allerdings nicht weiter tätig werden, da die Kräfte der Berufsfeuerwehr den Entstehungsbrand zügig mit einem Kleinlöschgerät löschen konnten.

Kellerbrand

Am Mittwochmorgen wurde der Löschzug Gütersloh zeitgleich mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeitlichen Kellerbrand alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Trockner Feuer gefangen hatte.
Der Löschzug Gütersloh stellte einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz, während der Löscharbeiten durch die Berufsfeuerwehr.

Zimmerbrand

Am Donnerstagmittag wurde der Löschzug Gütersloh zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem vermeintlichen Küchenbrand alarmiert.
An der Einsatzstelle konnte die Berufsfeuerwehr allerdings schnell Entwarnung geben, denn Bewohner des Hauses hatten bereits den Entstehungsbrand in der Küche gelöscht.
Dabei wurde eine Person verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.
Der Löschzug Gütersloh konnte die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Auslösung Brandmeldeanlage

Der Einsatz wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.

Kellerbrand

Auch am Sonntagnachmittag wurden die ehrenamtlichen Feuerwehreinsatzkräfte durch die Kreisleitstelle alarmiert.
Diesmal war ein vermeintlicher Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden.
Die Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten glücklicherweise schnell Entwarnung geben. Anwohner hatten bereits einen brennenden Trockner eigenständig gelöscht.
Der Löschzug Gütersloh konnte die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Auslösung Brandmeldeanlage

In der Nacht zu Samstag wurde eine Brandmeldeanlage in einem Übergangswohnheim ausgelöst. Schnell stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Brandmeldeanlage durch angebranntes Essen in der Mikrowelle ausgelöst wurde.
Der Einsatz wurde somit wieder aufgehoben.

Zimmerbrand

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu einem Brand einer Matratze in einem Gebäude in der Straße „Auf der Haar“.
Die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh stellten einen Sicherheitstrupp unter Atemschutz und leuchteten die Einsatzstelle aus. Weiterhin wurde kurzzeitig der Grundschutz sichergestellt.

Auslösung Brandmeldeanlage

Die Brandmeldeanlage löste ohne Erkenntnisse aus. Der Löschzug Gütersloh musste nicht mehr tätig werden.

Heimrauchmelder

Während der Wachbesetzung kam es zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in einer Wohnung in Blankenhagen.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte übernahmen den Einsatz und verschafften sich Zugang zur Wohnung. Dabei wurde schnell festgestellt, dass eine leere Batterie des Rauchmelders für das Piepen sorgte.

Zimmerbrand

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Gütersloh zu einem Zimmerbrand in einer Wohnung alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten das Feuer schnell löschen. Der Löschzug Gütersloh stellte zwei Sicherheitstrupps und unterstützte bei den Nachlöscharbeiten und den Belüftungsmaßnahmen.