Blog-Archiv

Auslösung Brandmeldeanlage

Aufgrund von Wartungsarbeiten wurde eine Brandmeldeanlage versehentlich ausgelöst.
Der Einsatz wurde für den Löschzug Gütersloh wieder aufgehoben.

Gasgeruch

In einer Wohnung “Am Anger” wurde durch Handwerkerarbeiten versehentlich eine Gasleitung beschädigt.
Die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Löschzug Gütersloh evakuierten das Gebäude und belüfteten dieses. Weiter wurde die Hauptgasleitung des Gebäudes abgesperrt und auf den Energieversorger gewartet.

Person hinter verschlossener Tür

Da die Berufsfeuerwehr in einem anderen Einsatz gebunden war, wurde der Löschzug Gütersloh zu einer Person hinter verschlossener Tür alarmiert.
Doch ein Öffnen der Tür durch die Feuerwehr war nicht mehr nötig und der Einsatz wurde wieder aufgehoben.

Brandeinsatz – Menschenleben in Gefahr

Am Dienstagmorgen wurden die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Gütersloh zu einem Brandeinsatz in einer Wohnung an der Schulstraße gerufen.
Die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten drei Personen aus der stark verrauchten Wohnung ins Freie bringen und das Feuer schnell löschen.

Auslösung Brandmeldeanlage

In einem Altenheim wurde die Brandmeldeanlage durch angebranntes Essen ausgelöst. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht erforderlich.

Auslösung Brandmeldeanlage

In einer Tiefgarage an der Prekerstraße wurde eine Brandmeldeanlage durch Wartungsarbeiten ausgelöst.
Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Kellerbrand

Die zweite Alarmierung am Samstag führte die Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh und der Berufsfeuerwehr zu einem Trocknerbrand in einem Keller.
Die Kräfte der Berufsfeuerwehr löschten den Brand und das LF20 des Löschzuges befand sich in Bereitstellung an der Einsatzstelle.

Brandeinsatz – Menschenleben in Gefahr

In einer Wohnung an der Franz-Grochtmann-Straße im Ortsteil Spexard kam es am Samstagmittag zu einer Rauchentwicklung aufgrund eines Brandereignisses.
Eine Person befand sich noch in der Wohnung und wurde von den ersten Einsatzkräften gerettet und ins Krankenhaus gebracht.

Der Löschzug Gütersloh wurde automatisch mitalarmiert, da das Alarmstichwort “Menschenleben in Gefahr” lautete, um somit eine zweite Drehleiter zur Einsatzstelle zu bringen. Diese musste jedoch nicht weiter eingesetzt werden.

Verkehrsunfall – Person eingeklemmt

Die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten schnell Entwarnung geben, denn es wurden keine Personen im verunfallten PKW eingeklemmt.
Der Einsatz wurde wieder aufgehoben.

Ölschaden

Am “Tag der deutschen Einheit” musste eine etwas längere Ölspur mithilfe von Ölbindemittel auf der Fahrbahn abgestreut werden.

Da diese Ölspur länger war, forderte die Berufsfeuerwehr die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh an.