Blog-Archiv

Ölschaden

Ein gemeldeter Ölschaden auf der Fahrbahn mehrerer Straßen im Stadtgebiet bestätigte sich nicht.

Auslösung Brandmeldeanlage

Die dritte Alarmierung am Samstag führte die ehrenamtlichen Feuerwehreinsatzkräfte zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Altenheim an der Berliner Straße.
Dort wurde schnell durch die Berufsfeuerwehr festgestellt, dass die Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund auslöste.
Der Löschzug Gütersloh musste nicht mehr tätig werden.

Brand in Altenheim

Am Samstagabend stellten Pfleger in einem Altenheim am Tiefenweg einen Brandgeruch fest und alarmierten umgehend die Feuerwehr.
Die alarmierten Kräfte von Berufsfeuerwehr und Löschzug Gütersloh überprüften das komplette Gebäude auf ein vermeintlichen Brand.
Glücklicherweise wurde kein Brand entdeckt, lediglich ein angebranntes Toast im Toaster konnte lokalisiert werden. Weiterhin wurde ein defektes elektronisches Bauteil eines Fahrstuhls entdeckt, welches womöglich für den Brandgeruch sorgte.
Nach rund einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte den Einsatzort verlassen.

Ölschaden

Am Samstagvormittag kam es zu einem größeren Ölschaden im Stadtgebiet.
Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr forderten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzuges Gütersloh nach, um den Ölschaden zu beseitigen.
Die Einsatzkräfte streuten Ölbindemittel auf die Fahrbahn und arbeiteten das Bindemittel mit Besen ein. Anschließend nahm eine Kehrmaschine das Ölbindemittel wieder auf.

Auslösung Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage löste ohne erkennbaren Grund aus. Die auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Industriebrand

Am frühen Dienstagmorgen kam es erneut zu einem Brandereignis auf dem Gelände des Wertstoffzentrums an der Osnabrücker Landstraße.
Diesmal konnte der Löschzug Gütersloh allerdings die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken, da die bereits eingetroffenen Kräfte genügten.

Industriebrand

Am späten Montagabend kam es in einer Lagerhalle eines Wertstoffzentrums zu einem Vollbrand.
Der Löschzug Gütersloh rückte mit der Drehleiter und dem AB-Sonderlöschmittel aus und unterstützte die Löscharbeiten mit einem Wenderohr über die Drehleiter.
Weitere ehrenamtliche Feuerwehreinsatzkräfte besetzten das Gerätehaus für eventuelle weitere Einsätze im Stadtgebiet.

Gasgeruch

In einer Wohnung kam es am Donnerstagabend zu Gasgeruch in einer Therme. Der Löschzug Gütersloh befand sich in Bereitstellung an der Einsatzstelle, musste aber nicht weiter tätig werden.

Industriebrand

In einem holzverarbeitendem Betrieb kam es in der Nacht zu Freitag zu einem Brand.
Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen und kontrollierten weitere Bereiche der Anlage.
Der Löschzug Gütersloh stellte mehrere Sicherheitstrupps unter Atemschutz.